Letzte Aktualisierung:
29-05-2016

Alverdissen

zwischen Teutoburger Wald und Weserbergland

Bürger und Verkehrsverein

Vandalismus
Auch in diesem Jahr ist uns wieder hoher materieller Schaden
durch Vandalismus entstanden. Was fast noch schlimmer ist, die
Arbeit der freiwilligen, ehrenamtlichen Helfer wird mutwillig zerstört.
Da nicht alle Schäden sofort beseitigt werden können, sei es wegen
der zum Teil doch enormen Kosten, oder auch weil „freiwillige nicht
immer gleich zur Verfügung stehen, sieht es oft auch einige Tage
unschön aus, insbesondere für Gäste. ln zwei Fällen haben wir
Strafanzeige gestellt, leider bisher Ergebnislos.
Ganz schwer getroffen hat uns der Einbruch ins Museum. Hier ist
ein ermittelter Schaden in Höhe von 4195 Euro entstanden. Leider
sind viele Dinge nicht wieder zu beschaffen.(Degen mit
Klingengravur 1912, Nahkampf-Bajonett 1.WK‚ Militär- und
Wehrpässe, Soldbücher, diverse Orden, diverse Urkunden,
Mutterehrenkreuz usw.) Auch hier haben wir Strafanzeige gestellt
(500 Euro Belohnung). Es sind uns einige Namen genannt worden,
ebenfalls der Polizei. Die Ermittlungen laufen noch.
Wer kann uns etwas dazu sagen? Alles wird vertraulich behandelt
.

vandalismus